Über mich

Mein Name ist Daniela Reichert und ich wurde 1973 in Waltrop geboren. Hunde begleiten mich schon mein Leben lang und ich hatte das Glück, nie lange ohne Hund sein zu müssen.

Meine Wiege wurde von einem Deutschen Schäferhund bewacht und als dieser im Alter von 14 Jahren ( ich war damals 13 ) über die Regenbogenbrücke ging, wählten meine Eltern und ich als neuen Begleiter eine Golden-Retriever Hündin aus. Leider musste diese Hündin uns viel zu früh, im Alter von nur 9 Jahren, verlassen. Ich war damals 22 Jahre alt und über den Verlust unglaublich traurig. Für meine Eltern kam kein neuer Hund mehr in Frage und ich selber litt auch so sehr, dass ich vorerst auf einen eigenen Hund verzichtete. So ganz ohne Hund ging es dann aber doch nicht und ich kümmerte mich um zwei Hunde aus der Nachbarschaft, eine Rottweiler Hündin und einen Dobermann Rüden - zwei ganz wundervolle Hunde, die ich Dank der Besitzer sehr oft mit zu mir nehmen durfte und die Ihre Urlaube bei mir verbrachten. Irgendwann wurde die Sehnsucht nach einem Hund, der ganz zu mir gehört, einfach wieder riesengross und da meine Nachbarn von meinen beiden Pflegehunden wegen der Größe und der " Gefährlichkeit " nicht begeistert waren, sollte es ein körperlich kleiner, aber innerlich großer, Hund werden und so zog im Jahr 2000 mein Parson-Russell / Jack-Russell-Mix Rüde Pit bei uns ein. Im Jahr 2009, mittlerweile mit eigenem Haus und grossem Garten, komplettierten wir unser Rudel und nahmen Knave, einen Großpudelrüden, bei uns auf..

Leider sind Pit und Knave mittlerweile verstorben. Pit wurde von seinem Krebsleiden erlöst und Knave starb an seinem vierten Geburtstag in der Nacht an einem Herzinfarkt. Da wir ohne Hund nicht leben wollen, haben wir Bobby, einen braunen Großpudelrüden, bei uns aufgenommen und hoffen darauf, dass er ebenso souverän wird, wie Knave es war.

Auch meinen Bobby durfte ich nicht lange bei mir haben. Er musste am 01.05.2020 im Alter von nur 7 Jahren erlöst werden. Bobby hatte Krebs und man hat es ihm bis zum letzten Tag nicht angemerkt. Morgens sprang er noch fröhlich durch den Wald und mittags ist er zusammengebrochen. Wir vermissen ihn unendlich.

 

Bobby mit fünf Monaten
Bobby mit fünf Monaten

meine Wegbegleiter


mein Pit, der beste Lehrer, den man haben kann.

28.05.2000 - 28.09.2011

mein Bobby, nicht immer ganz einfach, aber ein wundervoller Hund. Er war immer gut gelaunt und steckte voller Power.

20.03.2013 - 01.05.2020

mein Knave, immer lieb, immer souverän, ein Traumhund

15.03.2009 - 15.03.2013

Yanka der kleine Tierschutzmann. Ein treuer Freund mit vielen Macken und wenig Freunden unter seinen harten Schale steckt aber ein weicher Kern.



Referenzen

  • von 2002 bis 2009 ehrenamtliche Trainerin bei den Hundefreunden Lünen und Umgebung e.V. für Welpen, agility und als Springerin für Junghunde, Begleithunde und die Fungruppe
  • Da man nie genug lernen kann und zum Austausch mit anderen Hundefreunden, besuchte und besuche ich regelmässig Seminare und Vorträge ( u.a. bei Thomas Behrendt, Birgit Laser, Anton Fichtlmeier, Celina del Amo, Raphaela Niewerth...)

Meine Hundeschule ist ein vom Veterinäramt genehmigter und geprüfter Betrieb nach § 11 des Tierschutzgesetzes